Goldex

Was suchen Sie?

Suchen

Vertriebspartner

von

© 2018 Copyright by Haustechnik Clausen GmbH | Impressum | Datenschutz

WÄRMEPUMPEN

SOLE - WASSER - WÄRMEPUMPEN

Bei den Wärmepumpen der Baureihe WPS-1 handelt es sich um eine Weiterentwicklung der bisherigen Baureihe. Die Leistung liegt zwischen 6 und 17kW. Der Schwerpunkt wurde auf die Steigerung der Effizienz und Senkung der Schallemissionen gelegt.

Durch den Einbau von Hocheffizienzpumpen auf der Heizungs- und Soleseite wird ein COP von bis zu 4,8 erreicht. Auch der Einsatz eines anderen Verdichters und Kältemittels trägt zu einer Effizienzsteigerung bei.

Die Lautstärke der Geräte konnte ebenfalls gesenkt werden. Durch zusätzliche Isoliermaßnahmen konnte der Schalldruckpegel auf bis zu 31 dB(A) gesenkt werden.

Alle Maschinen sind für den Kühlbetrieb vorbereitet. Mit weiterem Zubehör kann im Sommer über die Flächenheizung oder Gebläsekonvektoren gekühlt werden.

Mit Erdwärme machen Sie beim Energiesparen ganz schnell Boden gut.

Denn das Erdreich ist ein ausgezeichneter Wärmespeicher, bei dem selbst starker Bodenfrost die Temperaturen ab 1,5 bis 2 Meter Tiefe selten unter 5 bis 8 °C sinken lässt. Hervorragende Betriebs-bedingungen also für SoleWasserWärmepumpen von Buderus.

Energie aus dem Garten.

Den regenerativen Bodenschatz heben Logatherm Sole-Wasser-Wärmepumpen wahlweise mittels Erdwärmekollektoren, die in der Breite, oder Erdwärmesonden, die in der Tiefe verlegt werden. Sie sind mit Sole gefüllt – einem Gemisch mit sehr niedrigem Gefrierpunkt. Angetrieben von der Wärmepumpe

entzieht es dem Erdreich Wärme und gibt sie an das Heizsystem ab.

Dabei decken die Sole-Wasser-Wärmepumpen sowohl den großen als auch den kleinen Wärme- und Warmwasserbedarf: auf Wunsch als Kompaktversion mit integriertem Warmwasserspeicher und optional mit Passiver Kühlstation für angenehme Temperaturen auch im Sommer.

Prospekt downloaden

Wärmepumpe Produktübersicht

(PDF - 1,66 MB)

Quelle: www.buderus.de

FÖRDERMITTELDATENBANK

Basis und Bonusförderung - Zuschusstabelle ( BAFA) PDF-Datei ( 77kb)

Informationen zu Förderungen von Wärmepumpen Informationen

Quelle: IWOeV