Goldex

Was suchen Sie?

Suchen

Vertriebspartner

von

© 2018 Copyright by Haustechnik Clausen GmbH | Impressum | Datenschutz

KONTROLLIERTE WOHNRAUMLÜFTUNG

ZENTRALE UND DEZENTRALE LÜFTUNGSANLAGEN MIT KERAMIKWÄRMESPEICHER

Eine kontrollierte Wohnraumlüftung ist das maschinelle System zur definierten Be- und Entlüftung von Wohnungen. Es wird zwischen dezentraler und zentraler Lüftung unterschieden. Je nach Ausstattung entzieht ein Wärmetauscher Wärme aus der Abluft und heizt damit die Zuluft vor.

Es gibt verschiedene Systeme der kontrollierten Wohnraumlüftung. Sie unterscheiden sich unter anderem durch Einzelgeräte und Zentralgeräte und durch das Funktionsprinzip: Abluftsystem, Zuluftsystem, Zu- und Abluftsystem, mit und ohne Wärmerückgewinnung, mit Wärmepumpe.

Quelle: www.kwleasyplan.de

Abluft-Bereich

Die verbrauchte Luft aus den Wohnräumen ist mit Feuchtigkeit, Schadstoffen und Gerüchen belastet und wird abgeführt. Die im Wärmetauscher zurückgewonnene Wärme wird an die Zuluft abgegeben.

Zuluft-Bereich

Die durch den Wärmetauschprozess vorgewärmte Außenluft wird dem Zuluft-Bereich zugeführt. Zuluft-Räume sind z. B. Wohnzimmer, Kinderzimmer und Schlafräume.

Außenluft

Dem Lüftungsgerät wird die Außenluft zugeführt. Im Wärmetauscher wird der Abluft die Wärme entzogen und aufgenommen und strömt über Zuluft-Tellerventile oder Luft-Einlässe in Wohn- und Schlafräume.

Fortluft

Die Fortluft wird nach Durchkreuzung der Wärmetauschereinheit des Lüftungsgerätes über einen Dach- oder Wandauslass ins Freie abgeführt

DAS PRINZIP DER WÄRMERÜCKGEWINNUNG

Einfach, effizient, hygienisch

Die verbrauchte Luft aus den Wohnräumen ist mit Feuchtigkeit, Schadstoffen und Gerüchen belastet und wird abgeführt. Die Wärme aus dieser Abluft wird durch den Wärmetaucher mit einem Wirkungsgrad von bis zu 90 % zurückgewonnen und an die einströmende frische Außenluft abgegeben.

Die Außen- und Abluft werden in separaten Kanälen zunächst gefiltert und durchströmen anschließen den Wärmetauscher. Somit ist eine Durchmischung ausgeschlossen. Die entwärmte Abluft wird über einen Dach- oder Wandauslass ins Freie abgeführt wird. Nachdem die Zuluft angenehm erwärmt wurde, strömt Sie zugfrei über formschöne Einlässe in die Wohn- und Schlafräume hinein.

Das Lüftungsgerät und die einzelnen Systemkomponente sind so konstruiert, dass sie eine einfache und seltene Reinigung durch großzügige dimensionierte Filter, Rohrstrecken mit gleichbleibendem Querschnitt und antistatische Materialien erlaubt.

Die Komfortlüftung mit Wärmerückgewinnung garantiert Ihnen weniger Energieverbrauch und zugleich gesunde Luft. Die Fenster können dabei geschlossen bleiben, was die Energieeinspar-Verordnung, die die Sicherstellung eines Luftwechsels alle zwei Stunden fordert, umgeht. Denn es findet rund um die Uhr der erforderliche Luftwechsel statt.

Quelle: Youttube - heliosventilatoren

REFERENZ - FOTOS

Quelle: IWOeV